„Strassenfeger“-Verkäufer sollen mit Westen geschützt werden

Ab sofort erhalten Verkäufer des „Strassenfegers“ grüne Westen. Diese Maßnahme soll die Händler vor Übergriffen schützen.

Grüne Westen soll helfen: Verkäufer der Berliner Obdachlosenzeitung „Strassenfeger“ werden in Zukunft ausgewiesene Kleidung tragen, um sie als echte Händler der Zeitung erkennbar zu machen. Der Vertreiber des „Strassenfegers“, der Verein mob e.V., möchte mit dieser Maßnahme verhindern, dass Trickbetrüger und aggressive Bettler das Blatt für ihre Zwecke ausnutzen . Das erklärte das Vorstandsmitglied Mara Fischer. 55 der insgesamt 77 hergestellten Westen seien bereits im Umlauf in Berlin.

Ganzen Artikel lesen: „Strassenfeger“-Verkäufer sollen mit Westen geschützt werden | Morgenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.