„Versuchter Brandanschlag auf Obdachlosen“

Zwei junge Männer sollen versucht haben, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Eine Passantin ging beherzt dazwischen.

Zwei junge Männer, darunter ein Intensivtäter, sollen am Morgen in der Panoramastraße am Fernsehturm versucht haben, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden. Wie die Polizei berichtet, bemerkte eine Passantin die Männer und forderte sie lautstark auf, das zu unterlassen. Darauf seien sie in den nahegelegenen S-Bahnhof Alexanderplatz geflüchtet. Dort wurden sie von Beamten festgenommen. Der Obdachlose, ein 38-jähriger Mann, blieb unverletzt. Die 21 und 28 Jahre alten Männer sollen versucht haben, mit einem Feuerzeug die Decke des auf einer Holzbank liegenden Obdachlosen in Höhe der Beine anzuzünden. Gegen sie wird jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Den ganzen Artikel lesen: https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/am-fernsehturm-in-mitte-versuchter-brandanschlag-auf-obdachlosen/23736366.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.